Währung: USD (United States Dollar)

Grenzübertritt

Der Grenzübertritt von Kanada in die USA war bei Rouses Point, einem kleiner Grenzübergang auf der Straße 223. Alles war sehr freundlich, rasch und ohne Probleme abgewickelt. Der Grenzbeamte draußen an der Straße hat ein paar Daten aufgenommen. Danach mußte ich in das Zollgebäude die grüne Immigrationskarte ausfüllen. Ein paar Fragen, Woher? Wohin? Ich habe erklärt, dass ich nach Südamerika will. Fingerabdrücke nehmen, Foto machen, 6$ bezahlt, ein kurzer Smalltalk. Mir wurde Alles Gute für meine Reise gewünscht und die Sache war erledigt.

Motorrad

km-Stand bei Grenzübertritt: 32.720
km-gefahren: 5.927

durchschnittliche Treibstoffkosten pro Liter: 0,78 EUR
Liter verbraucht, ca: 215

Kosten für Treibstoff, ca.: 169 EUR

Tage in den USA: 30

Unterkunft

Als Einzelreisender hat man es in den USA mitunter schwer. Jugendherbergen findet man ausreichend entlang der Ostküste und der Westküste und in den großen berühmten Nationalparks.
Innerlands bleibt oft nur ein Motel. Reist man zu zweit oder zu viert. Dann sind die Kosten für ein Motel sehr günstig. Zimmer für vier Personen kriegt man auch schon ab 50,- bis 60,- USD. In manchen Gegenden unter der Woche auch mal billiger. Es macht keinen Unterschied, ob man alleine, zu zweit, dritt oder zu viert reist. Man bezahlt immer das Zimmer. Ich habe es weitgehend geschafft unter 50 USD zu bleiben. Das billigste Motel war 38,- USD.
Die Qualität kann man nicht direkt in Relation zum Preis setzen. Ich habe um ca. 45,- USD in sauberen neuen großen Zimmern geschlafen. Ich habe aber auch 55,- bis 60,- USD für schäbige abgewohne Zimmer bezhalt.