Währung: CLP, Chilenian Peso

Motorrad

km-Stand bei Grenzübertritt: 52.332
km-gefahren: 5.108

durchschnittliche Treibstoffkosten pro Liter: 1,17 EUR
Liter verbraucht, ca: 180l
Kosten für Treibstoff, ca.: 210 EUR

Tage in Chile: 27

Grenzübertritt

bei Tacne/ Arica an der Küste

Das Abmelden auf Peruanischer Seite dauert gerade mal 10 Minuten. Ein freundlicher Beamater erklärt mir wo ich lang muss.

Auf der chilenischen Seite ist das Papier mit den Fahrzeuginformationen selbst auszufüllen. Keine offnen Lebensmittel einführen! Die Taschen werden geröngt bzw. durchsucht. Mir wurden zwei Äpfel abgenommen. Man muss bloss ein wenig rumlaufen. Um Stempeln vom Fahrzeugbegutachter und von der Lebensmittelkontrolle zu erhalten. Danach wird einem das Papier für die temporäre Einfuhr ausgehändigt.

Dauer in Summe ca. 1h

Auf dem Weg nach Norden und Süden kreuzt man des öfteren zwischen Chile und Argentinien hin und her. Der Übertritt ist einfach und dauert nie länger als 30 Minuten. Wenn das Fahrzeug mal im Computer erfasst wird, wird einfach nur ein neuer Zettel für die temporäre Einfuhr ausgedruckt. Weiter im Süden waren die Kontrollen weitaus weniger strikt, als im Norden. Frische Nahrungsmittel sind aber auch im Süden nicht erlaubt.

Gebühren:

keine Gebühren, nach einer Fahrzeugversicherung wird nicht gefragt