In erster Linie möchte ich mich bei meiner Familie bedanken, Mum, Dad, meinem Bruder und seiner Lebensgefährtin, meiner Tante und meinem Onkel und besonders auch meiner Oma. Sie haben mir noch den einen oder anderen Euro und auch verschiedene Landeswährungen zugesteckt … mit dem Hinweis, das Geld primär für Unterkunft und Essen auszugeben und nicht für Alkohol und Frauen. :-). Oma hat mir noch ein Fläschchen Schnaps mit gegeben (das Erbe meines Opas). Sollte ich mal Heimweh haben, wird er mir sicher über diese schwere Zeit helfen. :-)


„BMW Bierbaum“ in Eisenstadt ist mir beim Service auf finanzieller Seite etwas entgegengekommen.


Meine Freunde Esra und Paul, die mich für ein Wochenende in Montreal aufgenommen haben.


Harald Geyer

der mir in Lima, Peru sehr mit dem Transport meines Motorrades geholfen hat.

Motorrad Style & Tours S.A.C
Av. Caminos del Inca 257-269
C.C. 2do novel, Tienda 221 y 221-A
Chacarilla – Surco / Lima
harald@motorradtoursperu.com
http://motorradtoursperu.com